×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Fachkliniken | Achern Geburtshilfe und
Gynäkologie

Geburtshilfe und Frauenheilkunde

Geburtshilfe

Die Geburt eines Kindes ist etwas Besonderes. Zu unserer Philosophie gehört es, der Natur bei der Geburt möglichst freien Raum zu lassen und die Frauen durch eine liebevolle und familiäre Atmosphäre während der Geburt und im Wochenbett bestmöglichst zu unterstützen. Unser Team aus Ärzten, Hebammen und Pflegekräften steht rund um die Uhr für Ihr Wohl und Ihre Sicherheit sowie die des Kindes bereit. Die enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik am Ortenau Klinikum in Offenburg bietet  in unvorhersehbaren Situationen hohe Sicherheit für Mutter und Kind.

Unser Spektrum der Geburtshilfe umfasst neben der Betreuung zur Geburt auch die Versorgung bei Erkrankungen während der Schwangerschaft, wie z. B. starkes Schwangerschaftserbrechen oder vorzeitige Wehentätigkeit.
In Zusammenarbeit mit der internistischen Abteilung des Hauses betreuen wir mit einem intensiven und individuellen Schulungsprogramm Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes (siehe unten: Sprechstunde Gestationsdiabetes Termine 2016).

Unser Leistungsspektrum

Die Frauen können zwischen unterschiedlichen Geburtspositionen wählen

Sanft und sicher entbinden ist unsere Leitgedanke. Um eine angenehme und vertraute Atmosphäre zu schaffen, in der sich werdende Eltern wohlfühlen, haben wir unsere Entbindungsräume in warmen Farben gestaltet. Werdende Mütter haben bei uns die Möglichkeit, verschiedene Positionen zur Geburtserleichterung und zum Gebären einzunehmen. Unsere Kreißsäle sind ausgestattet mit:

  • verstellbaren, bequemen Entbindungsbetten mit Stillkissen
  • Entspannungsbadewanne
  • Gebärwanne für Unterwassergeburten
  • Seile/Gebärhocker
  • Sprossenwand/Bälle/Matten


Zur Unterstützung und Erleichterung der Geburt bieten wir Ihnen an

  • Musik, gerne auch von Ihnen mitgebrachte Tonträger
  • Homöopathie
  • Massagebälle
  • Aromatherapie (Duft- und Massageöle)
  • Bachblütentherapie
  • Akupunktur
  • krampflösende und schmerzstillende Medikamente
  • Peridualanästhesie 24h am Tag.


Informationen zur geburtshilflichen Periduralanästhesie (PDA)

Während der Geburt überwachen wir die kindlichen Herztöne telemetrisch (per Funk), sodass sie die Möglichkeit haben, sich zu bewegen und somit die Geburt auf natürliche Weise unterstützen. Diese CTG-Daten können von den Ärzten und Hebammen jederzeit über eine sichere verschlüsselte Verbindung an verschiedenen Orten abgerufen werden.
Zu unserer Philosophie der schonenden Geburtshilfe zählt eine möglichst minimale Dammschnittrate bei gleichzeitig nur sehr geringen Dammverletzungen.

Ist eine Spontangeburt nicht möglich, stehen folgende operative Geburtsmethoden zur Verfügung:

  • Vakuumextraktion (Saugglockengeburt)
  • Sectio nach Misgav-Ladach


Bei der geplanten Sectio nach Misgav-Ladach, dem sogenannten „sanften Kaiserschnitt“, den wir als erstes Haus im Ortenaukreis eingeführt haben, dürfen werdende Väter mit in den OP. Wir bieten die Spinal- oder Peridualanästhesie (Regionale Schmerzausschaltung durch medikamentöse Nervenblockade im Rücken) an, damit Ihnen so der erste Willkommensschrei Ihres Kindes in Erinnerung bleibt. Natürlich können Sie auch die Vollnarkose wählen.

Wenn Sie den Wusch haben, Nabelschnurrestblut für Ihr Kind einzulagern, entnehmen und versenden wir dieses. Wir arbeiten mit allen gängigen Anbietern zusammen.

Patientenzimmer

Der Aufenthalt nach der Geburt ist je nach Situation und Befinden von Mutter und Kind frei wählbar. Zwischen 6 Stunden p.p. bei ambulanter Geburt und 4-7 Tage Aufenthalt auf Station.

Unser Angebot für Sie:

  • Die freundlichen Zimmer mit Schwarzwaldblick sind ausgestattet mit eigener Dusche, WC, Fernseher und Telefon. Ein Internetanschluss ist möglich.
  • Auf Wunsch erhalten sie ein geräumiges Familienzimmer
  • Für das sogenannte „bedding-in“ können ein Pforzheimer Bettchen oder ein gepolsterten Seitenschutz an Ihrem Bett befestigt werden.
  • Auch besteht die Möglichkeit zum „24h-Rooming in“, bei dem Sie Ihr Kind im eigenen Bettchen mit gemütlichem Himmel bei sich behalten.
  • Auf Wunsch können Sie Ihr Kind zeitweise in unserem Neugeborenenzimmer in fachkundige Betreuung geben. Der Raum ist mit einem Codeschloss vor unbefugtem Zutritt gesichert.
Stillzimmer Geburtshilfe und Frauenheilkunde Achern

Unser gemütliches Stillzimmer ist eine Ruheoase für Mutter und Baby (kein Zugang für Besucher). Bei der Pflege Ihres Kindes führen wir Sie in das „Kinesthetik-Infant-Handling“ ein, hier werden spezielle Griffe zum Halten und Bewegen Ihres Kindes erlernt.

  • Gerne baden wir das erste Mal gemeinsam mit Ihnen Ihr Baby.
  • Ein Kinderwagen für einen Spaziergang steht bereit.
  • Wir haben eine Kinderspielecke für Geschwisterkinder.

Während Ihres Aufenthaltes werden mit Ihrem Einverständnis verschiedene Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt:

  • U2 durch den Kinderarzt
  • Hörtest
  • Neugeborenenscreening (Untersuchung auf Stoffwechselerkrankungen)
  • Screening auf Herzfehler ( Puls-Oxymetrie-Messung)
  • Bilirubinmessung (Neugeborenen-Gelbsucht)
  • bei Bedarf Blutzuckerkontrollen

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich auf unserer Wochenstation in Ruhe umzuschauen und sich dort über die Möglichkeiten der Geburt und des Wochenbettes zu informieren. Rufen Sie an und vereinbaren mit uns einen Termin zur individuellen Geburtsanmeldung. Oder besuchen Sie einen der Informationsabende für werdende Eltern, die jeden zweiten Montag im Monat um 19 Uhr in unserer Klinik angeboten werden. Hier treffen Sie Ärzte der Geburthilfe, der Anästhesie sowie Hebammen und können im Anschluss an einer Kreissaalführung teilnehmen.

Informationen über die Kreißsaalführungstermine finden sie hier.

Informationsabend für werdende Eltern
Unsere Abteilung stellt sich vor: Wir unterstützen Sie bei einer natürlichen Geburt in persönlicher Atmosphäre bei hoher Sicherheit für Mutter und Kind.
jeden zweiten Montag im Monat um 19 Uhr. (außer feiertags)Informationsveranstaltungen für werdende Eltern und Interessierte 2017 als PDF-DownloadWir bieten Ihnen Informationen und Gespräche rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett.

Wassergymnastik für Schwangere

Die Wassergymnastik löst Verkrampfungen, regt den Stoffwechsel an, Ödeme werden ausgeschwemmt, Rücken, Füße und Beine werden entlastet und die Kondition verbessert.

Geburtshilfliche Akupunktur
Durch regelmäßige Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche wird die Eröffnung des Muttermundes erleichtert.

Säuglingspflegekurs - wie bewege und pflege ich mein Kind

„Kinesthetik-Infant-Handling“ ist ein auf Eigenwahrnehmung aufgebautes Konzept, welches hilft, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes und auch der Eltern zu fördern.

Wickelkurs für zukünftige Geschwisterkinder

Die Geschwisterschule bietet eine Gelegenheit für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren sich kindgerecht auf das neue Geschwisterchen vorzubereiten.

Streicheleinheiten für Neugeborene-Babymassage

Diese Berührungen geben Ihrem Kind Halt und wirken sich positiv auf die Entwicklung der Sinneswahrnehmung und den Aufbau von Selbstheilungskräften aus.

Rückbildungsgymnastik
Durch gezielte Übungen lernen Sie, Ihren Beckenboden zu kräftigen und für den Beckenboden belastende Situationen zu vermeiden.

Aufbauende Beckenbodengymnastik
Für Frauen jeglichen Alters, die unter Gebärmuttersenkungsbeschwerden oder Inkontinenz leiden oder diesen Problemen vorbeugen möchten.

Babyschwimmen
Babyschwimmen fördert die motorische Entwicklung, die Konzentration und das Sozialverhalten und macht den Kindern sehr viel Spaß.

Stillinformationskurs für werdende Mütter
Stillen ist nicht nur die beste und natürlichste Ernährung, sondern bedeutet auch Nähe, Vertrauen, Sicherheit und Liebe für Ihr Baby. Damit das Stillen gelingt, bekommen Sie hier Informationen und Tipps für einen guten Anfang.

Nachsorgehebamme- fachkundige Hilfe
Es ist beruhigend, wenn man in den ersten Tagen und Wochen zu Hause kompetent beraten und unterstützt wird.

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte hier: Hebammenpraxis

Informationen zur geburtshilflichen Periduralanästhesie (PDA)

(Gemäß der Leitlinie DDG)
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, 77855 Achern, Schulungsraum 5. OG Zimmer D565
 

  • Januar 2016: 12.01.2016 und 26.01.2016
  • Februar 2016: 09.02.2016 und 23.02.2016
  • März 2016: 08.03.2016 und 22.03.2016
  • April 2016: 05.04.2016 und 19.04.2016
  • Mai 2016: 03.05.2016, 17.05.2016 und 31.05.2016
  • Juni 2016: 14.06.2016 und 28.06.2016
  • Juli 2016: 12.07.2016 und 26.07.2016
  • August 2016: 09.08.2016 und 23.08.2016
  • September 2016: 06.09.2016 und 20.09.2016
  • Oktober 2016: 04.10.2016 und 18.10.2016
  • November 2016: 08.11.2016 und 22.11.2016
  • Dezember 2016: 06.12.2016 und 20.12.2016

 
Alle Erstgespräche sind Einzeltermine, weitere Termine alle 14 Tage sind Gruppentermine. Sprechstunden finden immer dienstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Neuanmeldung ist jederzeit möglich oder Sie kommen direkt zu den o.g. Terminen vorbei.

Frauenheilkunde

Die drei Ärzte Dr. Thomas Füsslin, Dr. Muhamet Durmishi und Lilia Beck decken im gynäkologischen Bereich das gesamte Operationsspektrum ihres Faches ab. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Descensus- und Inkontinenzchirurgie sowie auf die hysteroskopischen und laparoskopischen Eingriffe gelegt. Auf Wunsch werden kleinere Eingriffe (Ausschabungen, Bauchspiegelungen) auch ambulant durchgeführt.

Für unsere gynäkologischen Operationen nutzen wir die vier 2012 komplett modernisierten Operationssäle unseres Hauses, die nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet sind.

Unser Leistungsspektrum

  • Probeentnahme
  • Eröffnung von Abszessen (Marsupialisation)

1. Ausschabung der Gebärmutterhöhle

  • Entnahme von Gewebeproben
  • Ausschabung bei einer Fehlgeburt (Kürettage)

2. Spiegelung der Gebärmutterhöhle (Hysteroskopie) mit

  • Polypentfernung
  • Myomentfernung
  • Fehlbildungskorrektur
  • Fremdkörperentfernung
  • Verödung der Schleimhaut (Endometriumsablation)

3. Entfernung der Gebärmutter z. B. bei Blutung, Myomen, Senkung

  • durch die Scheide (vaginale Hysterektomie)
  • kombiniert mit einer Bauchspiegelung durch die Scheide (Laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie)
  • durch Bauchschnitt (abdominale Hysterektomie)

4. Entfernung eines Kegels aus dem Gebärmutterhals (Konisation) z.B. bei auffälliger Krebsvorsorge

  • mit der elektrischen Schlinge
  • durch ausschneiden

„Schlüssellochchirurgie“ (laparoskopische Eingriffe, minimal invasive Chirurgie)

  • Entfernung von Eierstockszysten
  • Endometriosesanierung
  • Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter bei Kinderwunsch (Chromopertubation)
  • Entfernung einer Eileiterschwangerschaft (unter Schonung des Eileiters)
  • Unterbindung der Eileiter (Sterilisation), auch im Wochenbett
  • Entfernung von Verwachsungen (Adhäsiolyse)
Endometriose Gebärmutterschleimhaut

Klassische Senkungsoperationen:

  • Blasenhebung mit Scheidenraffung (vordere Plastik)
  • Korrektur einer Rectocele (hintere Plastik)
  • Fixation des Scheidenstumpfes nach Amreich-Richter
  • Pelvic Repair (Netz-Implantation) mit und ohne vaginaler Hysterektomie (z.B. AMS-elevate®)
  • Inkontinenzchirurgie (Einlage von Bändern)

Ärztliche Leitung

Abbildung Dr. med. Thomas Füsslin

Dr. Thomas Füsslin
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Tel. 07841 700-2170
Fax 07841 700-2409
E-Mail: gyn(at)ao.ortenau-klinikum.de

Abbildung Dr. med. Muhamet Durmishi

Dr. Muhamet Durmishi
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Tel. 07841 700-2170
Fax 07841 700-2409
E-Mail: gyn(at)ao.ortenau-klinikum.de

Abbildung Dr. Lilia Beck

Lilia Beck
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Tel. 07841 700-2170
Fax 07841 700-2409
E-Mail: gyn(at)ao.ortenau-klinikum.de