×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Aktuelles und Termine | Mitteilungen, Veranstaltungen und Kalender | Archiv Archivierte Mitteilung

Vierter Acherner Patiententag „Leben Krebs Leben“

Schwerpunktthema: Krebserkrankungen der Lunge

Moderiert den Informationstag: Dr. Rüdiger Feik, Chefarzt der medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum in Achern

Zum vierten Acherner Patiententag im Rahmen der Reihe „Leben Krebs Leben“ laden das Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch und das Onkologische Zentrum Ortenau am Sonntag, den 6. Oktober von 14 bis 17 Uhr in den Festsaal der Illenau in Achern ein. Nachdem bei den vorausgegangenen Veranstaltungen Themen wie Krebsvorsorge, Ernährung und Krebs sowie neue Entwicklungen in der Tumorbehandlung und alternative Therapien im Vordergrund standen, wird es beim diesjährigen Informationstag schwerpunktmäßig um Krebserkrankungen der Lunge gehen. Nicht nur Betroffene und Angehörige, sondern alle Interessierten können sich hier informieren.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen drei Vorträge. Den Anfang macht Dr. Lothar Latzke, Chefarzt der Thoraxchirurgie am Ortenau Klinikum in Offenburg, mit seinem Vortrag „Lungenkrebs – was kann der Chirurg tun?“ „Alles neu? Onkologische Therapiemöglichkeiten bei Lungenkrebs“ ist dann das Thema von Dr. med. Henning Pelz vom Ambulanten Therapiezentrum Hämatologie und Onkologie Offenburg. Schließlich spricht Dr. Bodo Blinkert, Oberarzt für Innere Medizin am Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, über das Thema „Chemotherapie bis zuletzt? Überengagierte Versorgung am Lebensende“.

Die Moderation und das Schlusswort der Veranstaltung wird Dr. Rüdiger Feik, Chefarzt der medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum in Achern, übernehmen. Wie bei den vorausgegangen Informationstagen ist zwischen den Vorträgen ausreichend Zeit für Fragen eingeplant und die Referenten stehen – bei Kaffee und Gebäck - gern auch für individuelle Fragen zur Verfügung. Im Foyer können die Informationsstände verschiedener Selbsthilfegruppen und Dienste besucht werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.