×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Aktuelles und Termine | Mitteilungen, Veranstaltungen und Kalender | Archiv Archivierte Mitteilung

Team der Unfallchirurgie am Ortenau Klinikum Oberkirch wieder komplett

Mitteilung Achern-Oberkirch Mitteilung Kehl Mitteilung Offenburg-Gengenbach

Mit Dr. Sergej Stoppel und Dr. Patrick Holl haben zwei erfahrene Ärzte ihre Arbeit aufgenommen

Das Chirurgen-Team der Unfallchirurgie am Ortenau Klinikum Oberkirch ist ab sofort wieder komplett. Mit Dr. Sergej Stoppel und Dr. Patrick Holl konnte die Klinik zwei erfahrene Ärzte gewinnen. Beide Mediziner haben in den vergangenen Wochen ihre Tätigkeit in Oberkirch aufgenommen. Sie folgen auf Dr. Florian Fillinger und Dr. Felix Menzinger, die in den vergangenen Monaten auf eigenen Wunsch die Klinik verlassen hatten.
 
„Ich freue mich, dass wir zwei hervorragende Mediziner gefunden haben, die die bisherige gute Arbeit fortsetzen werden“, betont Dr. Bruno Schweigert, Ärztlicher Leiter der Abteilung. „Beide sind hochkompetente Ärzte, die hier vor Ort für die unfallchirurgische und orthopädische Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung stehen“, so Dr. Schweigert, der zugleich Chefarzt der Orthopädie am Standort Gengenbach des Ortenau Klinikums in Offenburg ist.
 
Dr. Sergej Stoppel hat sein Medizinstudium in Karaganda, Kasachstan, absolviert. Nach seiner Übersiedlung nach Deutschland war er als Assistenzarzt an chirurgischen Abteilungen verschiedener Kliniken tätig. 2006 erlangte er die Anerkennung als Facharzt für Chirurgie, 2008 als Facharzt für Unfallchirurgie. Bevor er jetzt an das Ortenau Klinikum Oberkirch wechselte, war er ab 2009 als Oberarzt der unfallchirurgischen Abteilungen der Kliniken in Buchen sowie in Freudenstadt tätig. Als Leitender Oberarzt wird er die Organisation und den Betrieb der Unfallchirurgie verantworten. Dr. Sergej Stoppel wird die gesamte Traumatologie, also alle Art von Verletzungen und Brüchen, betreuen sowie arthroskopische Operationen, eine moderne und schonende Operationstechnik, insbesondere an Knie und Schulter durchführen. „Außerdem bieten wir eine täglich offene Sprechstunde an“, betont Dr. Stoppel.
 
Dr. Patrick Holl wird sich als Oberarzt vor allem um den Schwerpunkt Orthopädie und insbesondere durch Verschleiß bedingte Erkrankungen der Wirbelsäule, wie etwa Bandscheibenvorfälle, kümmern. Dabei wird es insbesondere um Fälle gehen, die in einer Praxis nicht mehr behandelt werden können, die aber dennoch ohne operativen Eingriff, etwa mit Hilfe einer Spritzentherapie, behandelt werden können, erläutert Dr. Patrick Holl. „Nicht alles wird gleich operiert“.
 
Dr. Patrick Holl hat sein Medizinstudium an der Universität Tübingen absolviert. Zunächst war er als Assistenzarzt in Sindelfingen, Kehl sowie in Göppingen mit den Schwerpunkten Orthopädie sowie Unfallchirurgie tätig. Ab 2008 arbeitete er in der Klinik für Orthopädie am Ortenau Klinikum in Gengenbach bereits im Team von Dr. Bruno Schweigert, der damit die Kontinuität der guten Arbeit in Oberkirch gesichert sieht. Dr. Bruno Schweigert selbst ist jeweils montags und freitags für Sprechstunden und Operationen in Oberkirch vor Ort.
 
Die Abteilung Chirurgie am Ortenau Klinikum Oberkirch hat sich Anfang 2009 auf die Bereiche Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie spezialisiert. Der Bereich Allgemeinchirurgie wird von Dr. Gerhard Wesch geleitet, der als Chefarzt auch die Chirurgische Klinik am Ortenau Klinikum Achern leitet. Neben den beiden Leitern sind in jedem Bereich zwei weitere Oberärzte tätig. Darüber hinaus arbeiten insgesamt vier Assistenzärzte in den beiden Bereichen. Die Abteilung verfügt über 35 Betten. Pro Jahr werden in Oberkirch rund 1.300 chirurgische Eingriffe vorgenommen.