×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Aktuelles und Termine | Mitteilungen, Veranstaltungen und Kalender | Archiv Archivierte Mitteilung

Ortenau Klinikum in Oberkirch zeigt Bilder von Ursel Spissinger

Mitteilung Achern-Oberkirch

Klinik setzt Ausstellungsreihe mit Künstlern aus der Region fort

Oberkirch 9. Juni 2016 – Das Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch setzt seine Ausstellungsreihe mit Künstlern aus der Region fort und zeigt ab sofort am Standort Oberkirch Bilder von Ursel Spissinger. Die Ausstellung mit rund 40 Werken der Malerin kann bis Mitte November im Wartebereich der Ambulanz sowie den Fluren und Stationen im Erdgeschoss der Klinik täglich von 14 bis 20 Uhr besucht werden.

Pflegedirektor Bernd Boschert eröffnete kürzlich die Ausstellung und dankte der Künstlerin für die gezeigten Ausstellungsstücke. Organisiert wird die Ausstellungsreihe von Petra Lorch, die als Mitglied des Kunstvereins Art- Baden-Baden und der Europäischen Künstlergruppe „EKABA“ auch für die Auswahl der Künstler verantwortlich ist. Zum zweiten Mal gestaltet sie eine Bilderschau für das Ortenau Klinikum in Oberkirch.

Ursel Spissinger begeisterte sich schon in jungen Jahren für alles Kreative. Sie modellierte, arrangierte und kam schließlich über die Faszination, die Farben auf sie ausübten, zur Aquarellmalerei. Sie experimentierte und arbeitete intensiv und leidenschaftlich mit Farben. Zur handwerklichen Weiterbildung besuchte sie Kurse und Seminare und arbeitete dann viele Jahre mit der Aquarellmalerei.

Doch der Wunsch nach anderen Maltechniken verstärkte sich immer mehr. Ein Acryl-Malkurs bei Rainer Braxmeier an der Sommer-Akademie in Rotenfels sowie weitere Kurse standen am Anfang einer neuen Leidenschaft. Die große Bandbreite erlernter Techniken und Methoden hat sie im Laufe der Jahre verfeinert.

Ursel Spissinger hat so ihren eigenen persönlichen Stil entwickelt, der nicht gebunden ist an Gegenstände und Formen. Sie lässt sich inspirieren vom Fließen der Farben. Ihre Abstrakte und experimentelle Malerei bringt viel Fantasie und Spontanität zum Ausdruck. Die Leuchtkraft und die Farbharmonie ihrer Bilder sind beispielhaft. Zarte Farbhauche, geschlossene homogene Flächen, konstruktive Linien und Felder aus kräftigen Farbbahnen und aufgebaute Formenkomplexe harmonieren miteinander. Hochspannung und Dynamik, aber auch Leichtigkeit und Lichtdurchlässigkeit des Materials regen die Fantasie des Betrachters an. Ihre Arbeiten hat Ursel Spissinger bereits in mehreren Gruppen- und Einzelausstellungen in der Region gezeigt.