×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Aktuelles und Termine | Mitteilungen, Veranstaltungen und Kalender | Archiv Archivierte Mitteilung

Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch: Auch 2018 über 1.000 Geburten

Nora und Kiyan Abbas reißen die Tausendermarke

Verwaltungsdirektor Peter Janz (l.) gratulierte Familie Drljaca zur Geburt der kleinen Nora. © Ortenau Klinikum

Verwaltungsdirektor Peter Janz (l.) gratulierte Familie Syed Syeda zur Geburt des kleinen Kiyan Abbas. © Ortenau Klinikum

Achern/Oberkirch, 21. Dezember 2018 – Wenige Tage vor dem Jahreswechsel sind mit den beiden Neugeborenen Nora und Kiyan Abbas das tausendste und das tausenderste Kind in diesem Jahr im Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch zur Welt gekommen.

Als 1.000. Baby des Jahres 2018 kam kürzlich der kleine Kiyan Abbas nach einer komplikationsfreien Geburt im Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch an der Betriebsstelle Achern auf die Welt und lässt seine stolzen Eltern, seine große Schwester sowie auch Bruder strahlen. Kurz darauf war es dann für Familie Drljaca endlich soweit: Die Familie durfte ihre lang ersehnte kleine Nora in die Arme schließen. Als 1.001. Geburt erblickte das kleine Mädchen im Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch an der Betriebsstelle Oberkirch das Licht der Welt. Familie Drljaca ist überglücklich über den gesunden Familienzuwachs und den guten Verlauf der Geburt.

Die Klinikleitung sowie die beteiligten Ärzte gratulierten den Eltern zur jeweils komplikationsfreien Geburt. „Ich freue mich über das große Vertrauen der werdenden Eltern in die Geburtshilfen unserer beiden Betriebsstellen in Achern und Oberkirch“, betonte Verwaltungsdirektor Peter Janz mit Verweis auf das stabile, hohe Niveau an Geburten. Am Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch werden im Vergleich zu 2017 mit 1.028 Neugeborenen in diesem Jahr voraussichtlich 20 Kinder mehr zur Welt kommen. Die stolzen Eltern beider Familien beglückwünschte Janz persönlich und im Namen der Krankenhausleitung mit einem bunten Blumenstrauß und wünschte den Familien alles Gute für die Zukunft.