×

Achern: 07841 700-0
Oberkirch: 07802 801-0

Aktuelles und Termine Aktuelle Mitteilung

Bilderausstellung im Ortenau Klinikum in Achern

Klinik setzt Ausstellungsreihe mit Werken der Künstlerin Ilona Wälde fort.

Bei der Ausstellungseröffnung: v.l.: Brigitta Schrapp (Bereichsleitung Pflegedienst), Ilona Wälde (ausstellende Künstlerin), Petra Lorch (Organisation), Bernd Boschert (Pflegedirektor). ©Ortenau Klinikum

Das Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch setzt seine Ausstellungsreihe mit Künstlern aus der Region
fort und zeigt ab sofort am Standort Achern Bilder der Künstlerin Ilona Wälde. Die Ausstellung mit rund 20 Werken kann im Ortenau
Klinikum Achern-Oberkirch, Standort Achern, im Eingangsbereich des Erdgeschosses und auf der Station 3B, 3. Etage
täglich von 14 bis 20 Uhr besucht werden.
 
Pflegedirektor Bernd Boschert eröffnete kürzlich die Ausstellung und dankte der Künstlerin für die gezeigten Bilder. Organisiert wird die Ausstellungsreihe erneut von Petra Lorch, die als Mitglied des Kunstvereins Art-Baden-Baden und der Europäischen Künstlergruppe „EKABA“ auch für die Auswahl der Künstler verantwortlich ist.
 
Ilona Wälde lebt in Kehl und sammelte vor über zehn Jahren an der Kunstschule Offenburg erste Erfahrungen in der Akt-, Aquarell- und Acrylmalerei sowie dem Linoldruck und der Töpferei. Dabei entdeckte sie ihr handwerkliches Geschick und ihre große Begabung, Dinge mit Geduld und Ausdauer herzustellen. Durch ihre Faszination für die Schönheit der Natur, die sie oft mit der Kamera festgehalten hat, schärfte sich ihr Blick für die Kunst. „Vielfältige Rinden, Wurzeln, und Gräser, ihre Strukturen und Formen entwickelten eine magische Anziehungskraft auf mich, sodass ich den Wunsch verspürte, etwas Bleibendes aus diesem vergänglichen Material zu machen“, berichtet Wälde.
Für die Bilder der aktuellen Ausstellung am Klinikstandort in Achern mit dem Schwerpunkt „Schätze der Natur“ versucht die Künstlerin wie in der Natur Licht und Schatten einzufangen. Die Farbgebung der Werke ist in grün, gelb, orange, rot, gold oder silber gehalten, um dem Material eine größere Wertschätzung zukommen zu lassen. Die Künstlerin will mit ihren Bildern die Fantasie des Betrachters anregen und Ruhe und Entspannung durch die Natur vermitteln.
 
Ilona Wälde hat ihre Bilder erstmals 2012 in Kehl der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die Ausstellung im Ortenau Klinikum in Achern ist noch bis Ende September 2019 zu sehen.